Schule an der Höh

Schulentwicklung

Steuergruppe

Die Steuergruppe der Schule an der Höh besteht seit Februar 2008.
Ihre Aufgaben umfassen die Zielklärung, Planung, Moderation und Initiation im gesamten Bereich der Schulentwicklung und sie arbeitet dabei eng mit der Schulleitung, mit dem Kollegium und der Schulkonferenz zusammen.
Ihre Aufträge bzw. Themenstellungen erhält sie durch das Kollegium (LK), die Schulkonferenz, die Schulleitung oder durch die Steuergruppe selbst. Die Entwicklungsprozesse werden anschließend von ihr begleitet und der gesamten Schule transparent gemacht.
Die Mitglieder der Steuergruppe tagen in einem 14-tägigen Rhythmus. 
Die 6-7 Mitglieder, die neben der Schulleitung die Steuergruppe bilden, werden vom Kollegium in der ersten Lehrerkonferenz des Schuljahres neu gewählt.
Die Mitgliedschaft ist freiwillig. Die Mitglieder der Steuergruppe stellen sich jedes Jahr neu zur Wahl.
Im Schuljahr 2016/2017 wird die Sprecher-Aufgabe in der Steuergruppe geteilt.

Steuergruppe 2017/2018

Frau Neuhöffer, Frau Holzner, Frau Kempe, Herr Drews, Herr Weber-Käsler, Herr Wohlfahrt
und Herr Häsemeyer sowie Herr Rittinghaus als Teil der Schulleitung

Herr Wohlfahrt, Herr Weber-Käsler, Frau Neuhöffer, Herr Drews, Frau Holzner, Frau Kempe, Herr Häsemeyer, Herr Rittinghaus

Fachkonferenzen

An einer Förderschule können Fachkonferenzen gebildet werden. An Fachkonferenzen können Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern teilnehmen. An der Schule an der Höh gibt es die Fachkonferenzen Deutsch, Mathematik, Musik, Kunst, Sport, Technik, Schwerstbehinderten-Förderung, Neue Technologien, Hauswirtschaft, Religion und Garten.

Die Fachkonferenzen setzen sich für die Belange der verschiedenen Fachrichtungen ein. Sie schreiben Konzepte und Curricula, bieten Potenzialerweckungen an, beraten, verwalten Fachräume, planen Projekte  und beschaffen Unterrichtsmaterialien und Bücher.