Schule an der Höh

Teilansicht des Kunstwerks
Teilansicht des Kunstwerks

WINTERRETNIW

Rund um das größere der beiden Beete auf dem Platz vor unserer Schule gibt es seit einigen Tagen das Ergebnis eines spannenden Kunstprojektes zu entdecken.

Am Anfang standen ein Besuch der Klasse O3 im Skulpturengarten der Städtischen Galerie in Lüdenscheid und die Übernahme einer Patenschaft. Seit Beginn des Schuljahres kümmern sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehren Eva Hammoudo und Markus Scheidtweiler als Paten um des Kunstwerk ‚Sommerremmos‘ des Remscheider Künstlers Klaus Küster.

Um dieses besser verstehen zu können haben die Jugendlichen in der Schule etwas Ähnliches nachgebaut. Nun stehen rund um die Öhrchenweide zwölf kreisrunde Fotos, die die Umgebung der Schule zeigen.

Am 16. November wurde die Installation - in Anlehnung an das Original ‚Winterretniw‘ genannt - feierlich eingeweiht. Als Gäste dabei waren einige Eltern und Großeltern, unsere Schulleiter, Herr Graeber als Vertreter des Schulträgers und als Ehrengast Klaus Küster. Der Künstler lobte die Arbeit der Schüler und verglich sie mit Kunststudenten, die in Museen durch Zeichenübungen vor den Originalen Kunst verstehen lernen und selbst zu Künstlern werden.
Eine ausführliche Dokumentation (auch als pdf zum Herunterladen) des gesamten Kunstprojektes gibt es auf der Klassen-Website:

http://ottosmops.jimdo.com/projekte/sommerremmos/